Gefüllt werden alle Puppen mit Schafwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Puppenkörper und -kleider werden aus Bio-Stoffen oder ausgewählten, hochwertigen Stoffen genäht. Gestrickte Puppenkleider sind aus Merinowolle, Gehäkeltes (z.B. Schuhe) aus Baumwollgarn. Die Gesichter der Stoffpuppen sind mit Stofffarbe gemalt.
Natürlich brauchen Puppenkinder Kleider zum Wechseln. Deshalb gibt es T-Shirts, Hosen, Kleidchen, Jacken, Mützen... in vielen verschiedenen Farben und Materialien.
- Und weil eine Puppenmama das Gleiche tragen möchte wie das Puppenkind, gibt es eine kleine Auswahl an Tuniken, T-Shirts oder Wickelkleidchen.
Auch als Kleinherstellerin bin ich an die gesetzlichen Regelungen zur Herstellung von Spielzeug gebunden. Es ist mir wichtig, dass Kindern gutes Spielzeug in die Hände gegeben wird.
Wenn Sie gerne eine Puppe bei mir kaufen möchten, besuchen Sie mich auf einem der Kunsthandwerkermärkte, die unter der Rubrik "Termine" zu finden sind. Es gibt dort ein vielfältiges, immer wieder erneuertes Sortiment, aus dem Sie "Ihre" Puppe auswählen können.

Mit der Zeit verändert eine Stoffpuppe ihr Aussehen - das darf sein.
Sollte ein Bad unumgänglich sein, bitte folgendermaßen vorgehen:
Von Hand, mit wenig Wollwaschmittel, in lauwarmem Wasser sanft drücken. Bitte nicht reiben oder auswringen! Anschließend die Puppe in einem Handtuch ausdrücken und an einem warmen Ort trocken lassen.
Puppenkleidung kann mit der Waschmaschine (30°) gewaschen werden. Gestricktes bitte von Hand waschen.